Beitragsseiten

 

schlechte erfharungen mit dem wlan-hack und eine lösung

tjo, da schauts bei mir nicht ganz so gut aus. von heute auf morgen hat der bot nicht mehr gewollt. genauer: nach ca. 10 min. fahrt hat der wlan-stick nicht mehr gewollt (oder der server oder was weiß ich). wir haben viele diskussionen geführt, worans liegen könnte, viel probiert. nix hat gefunzt. da das problem sporadisch auch bei anderen besitzern auftritt, nehm i mal an, dass es nicht meine schuld is.

gut, aber bot ohne steuerung? nö, geht echt nicht!

somit hab ich den in meine logitech harmony hub eingebunden. das funzt auch super - nur ein problem is mir geblieben. ich konnt nicht wirklich prüfen, ob der bot nun grade fahrt oder an der station nuckelt. hab ich mich an meine basteleien mit den türmagneten von homematic erinnert *g*. diesmal hab ich einen endschalter mit langer feder angelötet und selbigen auf ein tic-tac-gehäuse geklebt. in das gehäuse passt der kontakt auch gleich noch perfekt. das ganze dann simpel mit ner holztapete bekleben, und schon weiß ich in der hausautomatisation, ob mein bot grad unterwegs is. simpel und effektiv!
aja, am boden befestigt ist das ganze mit nem dummen doppelseitigen teppich-klebeband. löcher in ihren fußboden hätte mit bastet wohl übel genommen *g*.

ein foto?
na klar: aber noch aus den testzeiten. das geht natürlich noch a bissi schöner *g*:homObot fussfessel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen