Beitragsseiten

zur sicheheit ein watchdog (16.04.2017)

eigentlich sind das schon meine übungen für einen in kürze erscheinenden raspi v3 für mein fhem. ich will meine plots schneller sehen, eine bessere sdxc-karte verwenden und einiges an fehlern vermeiden, die ich beim rumprobieren auf dem jetzigen raspi gemacht hab ...

was passiert?
der watchdog überwacht anhand des alters eines files, ob fhem immer noch lebt und eben dieses file-alter alle minuten updatet. ist das ding äter as 2,5 minuten startet der watchdog den raspi einfach neu durch. brutal, aber funzt.

nun ans tippen:

in fhem:

define heartbeat at +*00:01:00 {qx(touch /opt/fhem/log/fhem.heartbeat)}

das legt das file fhem.heartbat an und aktualisiert jede minute dessen alter.
auf das alter prüft dann der watchdog und startet einfach den raspi neu an, wenn das alter 2,5 minuten überschreitet.
dann kann man auch mal in ruhe urlaub machen ...

ab in die console:

sudo apt-get install watchdog
sudo modprobe bcm2835_wdt <-- dies gilt zumindest für raspi 2b und 3b mit jessy. scheinbar kursieren da noch tonnen veraltete namen im inet rum. gibt nette fehlermeldungen, wenn man den entsprechenden anleitungen folgt *fg*.

jetzt die config bearbeiten:

sudo nano /etc/watchdog.conf

einkommentieren (# löschen) von:

watchdog-device        = /dev/watchdog
max-load-1             = 24

eintragen von:

file = /opt/fhem/log/fhem.heartbeat
change = 150

file speichern

daemon starten (das modul in fhem sollte schon laufen, sonst gibts ne schrecksekunde wegen nem reboot)
sudo /etc/init.d/watchdog start

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen