Beitragsseiten

 

smartvisu als fhem frontend (30.1.2015):

ich weiß nun mal endlich, wie das ganze aussehen soll. als system bleibt fhem, auch wenn das ding vom aufwand her der irrsin pur is. ich kenn nur nix anderes, dass so derartig viel kann. liebgeäugelt hätt ich noch mit der "Domoticz", weil sie so derartig einfach einzurichten is (klicki-bunti und bedienungen duch verhacken von klötzchen oder direktes lua-script). die kann aber leider (noch) keine homematic, auf die ich wegen der gecrypteten funkverbindung und der rückmeldung der aktoren setzen will.
damit das ganze aber zumindest brauchbar ausschaut, hab ich mal "smartvisu" probiert. eine browserbassierte visualisierungslösung, dies für einige systeme gibt. die macht ordentlich gutes aussehen und passt sich auch gut an handys und tablets an.

aussehen kann das ganze dann in etwa so (noch lange, lange nicht fertig):

front1   front2    front03

jetzt geht dann mal die feinarbeit los. also das "richtige" automatisieren mit gruppieren, szenen erstellen, automatisches steuern in abhängigkeit. und ja, da gehts auch schon mit den nächsten einkäufeen los *g* brauchbare sensoren stehen an ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen